Therapieablauf

Erstbehandlung

Die Erstbehandlung beinhaltet eine sog. Anamnese, bei der u.a. Symptome, Krankheitsgeschichte, Fütterung besprochen werden. 
Außerdem erfolgt eine genaue Gangbildanalyse Ihres Hundes und ich taste alle Körperregionen auf Muskel- und Hautveränderungen ab, um Verspannungen, Schmerzen und Temperaturunterschiede zu erkennen.
Alle Gelenke und die Wirbelsäule werden auf ihre Funktion in der Beweglichkeit getestet.


Zur Erstbehandlung sind vorhandene Röntgenbilder, Tierarztbefunde sowie Blutbilder mitzubringen.

 

Dauer: ca. 60 Minuten

 

 

Folgebehandlungen

In der Anfangsphase ist eine Behandlung pro Woche empfehlenswert. Ausgehend von der Erstbehandlung kann die Therapie mehrere Wochen dauern. 
Bei chronischen Fällen (HD, ED, Arthrose, Spondylose,..) kann die Anzahl der Behandlungen nach der Anfangsphase oft auf zwei bis einmal pro Monat verringert werden.

Im besten Fall ist der Hund soweit rehabilitiert, dass er keine weiteren Behandlungen mehr benötigt.

 

 

Hausaufgaben

In manchen Fällen ist es sinnvoll, wenn Sie zuhause mit Ihrem Hund von mir empfohlene Übungen zusätzlich zur Behandlung durchführt.